Shopbewertungen in Google integrieren: Was geht wie und wo?

Die letzten Tage und Wochen gab es ein ganz spezielles Nischenthema in den e-Commerce Blogs bzw. besonders in der SEO-Szene, welches relativ heiss gekocht wurde – die Integration von Bewertungen direkt in die Google Surchergebnisliste. Wir möchten Euch zeigen warum die Integration von Shopbewertungen direkt in Google für Online-Shops besonders interessant ist.

Status Quo – Shopbewertungen in Google integrieren?

Schon seit geraumer Zeit (in Deutschland etwa 2 Jahre) werden Shopbewertungen diverser Bewertungssysteme bzw. auch von Preisvergleichsportalen direkt in die Google Shopping Suche integriert. Wie immer bei Google wurde diese Integration erst recht unscheinbar gestartet. Google crawlte die relevanten Bewertungsseiten und integrierte die Bewertungen der Online-Shops einfach entsprechend mit Kommentaren und Sternchen in die Mini-Shopprofile der jeweiligen Shops in Google Shopping.

Bewertungen Crawlen ist fehleranfällig

Das Crawling war jedoch  fehleranfällig, so dass manchmal Bewertungen falschen Shops zugeordnet wurden oder einfach niemals aktualisiert werden konnten. Grund dafür war sicherlich, dass nicht jede Webseite gleich gut für den Google-Bot zu crawlen ist. Diese Fehleranfälligkeit des Crawlen bzw. der richtigen Interpretation der gecrawlten Daten wurde Google schnell selbst ein Dorn im Auge, so dass man mit den vertrauenswürdigsten und bekanntesten Bewertungssystemen eine direkte Kooperation startete. Somit werden von den bekanntesten Systemen nun die vorhandenen Bewertungen direkt per API an Google überliefert. Dies bringt für alle Beteiligten – Google, die Bewertungssysteme und nicht zuletzt für die Online-Shops – folgende Vorteile:

  • stets aktualisierte Bewertungen
  • eine viel höhere Anzahl an angezeigten Bewertungen in Google Shopping
  • kein zusätzlicher Traffic auf den Bewertungsseiten durch den Google-Bot
  • keine falsche Interpretation der Bewertungs-, bzw. Shopdaten
  • Bewertungen werden viel schneller in Google integriert
  • Direkter Ansprechpartner bei Google, so dass Korrekturen viel schneller umgesetzt werden können

Bewertungen für Google-Shopping

Soviel zum technischen Part. Sammelt ein Online-Shop also Bewertungen seiner Käufer über eines der von Google ausgewählten Bewertungsportale ein werden seine Bewertungen automatisch an Google übermittelt.

Google wäre nicht Google, wenn sie nicht genau wüssten, wo man diese Bewertungsdaten am gewinnbringensten einsetzt. Also genau dort, wo der User etwas kaufen möchte. Begonnen hat die Integration  der Bewertungs-Sternchen und der Erfahrungsberichte in Google-Shopping. Die Google Produktsuchmaschine bringt den Shopbetreibern erfahrungsgemäß sehr guten Traffic, der bestens konvertiert. Habe ich nun durch die Anzeige von grünen Sternchen inklusive der Anzeige der Bewertungsanzahl in der Preisvergleichsliste einen Vorteil gegenüber meinen Mitbewerbern in der Liste kommt es zu mehr Traffic in meinem Shop. Im Normalfall ist diese Rechnung relativ simpel.

Bewertungen für Google Adwords

Anschließend wurden die Bewertungen ebenfalls in die entsprechenden Google Adwords-Anzeigen der Shops integriert. Der Shop selbst musste hier gar nichts machen, denn entweder hatte Google Bewertungen zum jeweiligen Shop bei einem Bewertungsportal eingesammelt oder eben nicht.
Diese Integration der gelben Online-Bewertungen in Google-Adwords gilt unter den Shopbetreibern und SEM-Spezialisten jedoch als sehr wichtig. Die gelben Sternchen heben die Anzeige wiederum vom Mitbewerber ab, so dass die Click-Through-Rate (CTR) steigt, der Shop bekommt also mehr Traffic. Durch eine verbesserte CTR sinkt in der Regel aber auch der Klickpreis, so dass der Shop hier sogar einen doppelten Vorteil geniessen kann.
Hier gibt es den offiziellen Google Kommentar:

Auch Ihre Händlerbewertungen werden in Ihren Anzeigen automatisch angezeigt, wenn die Google Produktsuche Bewertungen für Ihren Online-Shop enthält und Sie darin vier Sterne oder mehr erhalten haben. Es müssen mindestens 30 Bewertungen für Sie vorliegen, von denen mindestens zehn in der Sprache der Benutzeroberfläche des Nutzers abgegeben worden sind. Bei Anzeigen mit Händlerbewertungs-Erweiterungen entstehen Ihnen nur Kosten, wenn jemand auf den Anzeigentitel der Anzeige klickt – Klicks auf den Link für die Bewertung sind kostenlos.

Bewertungen in den Google SERPs

Seit ein paar Wochen kann man nun Bewertungen (u.a.) auch direkt in die organischen Google-Suchergebnisse, per sogenannter Rich-Snippets, integrieren. Hat man zum Beispiel Produktbewertungen auf den Produktdetailseiten ist es möglich diese direkt als gelbes Sternchen in die SERPs zu integrieren. Dafür muss man die Bewertungen auf der eigenen Seite mit besonderen Formatierung auszeichnen, die nur für die Suchmaschine sichtbar sind, und die Bewertungen für Google besser interpretierbar machen. Im Shopbetreiber-Blog gibt es eine Anleitung wie man die Shop-Bewertungen von Trusted Shops direkt in die Suchergebnisse integriert.

Shop-Bewertungen in Frankreich, Polen, UK, Schweiz und Österreich

Für Shopbetreiber, die in mehrere Länder verkaufen stellt sich natürlich die Frage, inwieweit man von den integrierten Shopbewertungen auch in den anderen Märkten profitieren kann. Da es Google Shopping noch nicht in allen „wichtigen“ europäischen Märkten gibt, können die Bewertungen natürlich dort auch nicht integriert werden. Wir haben einmal eine Matrix zusammengestellt, die verdeutlicht in welchen Märkten die Google-Integration der Händlerbewertungen funktioniert. Wie man sieht scheint die Integration per Rich-Snippet jedoch schon in den großen europäischen Google-Indizes zu funktionieren.

Land Google Shopping Bewertungen in Shopping/Adwords Rich Snippets in den SERPs
Deutschland Ja Ja ja
UK Ja Ja ja
PL Nein Nein ja
FR Ja Ja ja
NL Ja Ja ja
ES Nein Nein Nein
CH Nein Nein ja
AT Nein Nein ja
DK Nein Nein ja

Weiterführende Links zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.